Willi
Idee des Turniers

PDA-/Schachcomputerturnier 2011
Informationen, Partien und Tabellen rund um dieses elostarke Schachcomputerturnier

Überlegungen, die zur Entstehung des Turniers führten:

Basierend auf den allgemeinen Anklang des Turnieres aus 2008 und dem Wunsch vieler Schachfreunde folgend, sollte ein spielstärkemäßig noch stärkeres, elomäßig diesesmal aber möglichst ausgeglicheneres Event auf seinen Weg gebracht werden. Hierzu war es unumgänglich, die Schachcomputer der ‘alten Garde’ nebst Resurrection auszuklammern, die Vertreter der ‘PDA-Fraktion’ auf eine Taktung passend zum Resurrection2/Revelation zu beschränken und die zwischenzeitlich aus dem damaligen Prototypen entstandenen Selbstbau-Computer -hörend auf den Namen ‘Mysticum’- mittels Beschränkung auf ältere Software an das Teilnehmerfeld anzupassen.

Leider sollte das neue Turnier nicht so bald stattfinden, wie es wünschenswert gewesen wäre. Es sind zwischenzeitlich neue, noch leistungsfähigere ‘Taschenrechner’ auf den Markt gekommen, die mittlerweile die ‘GHz-Marke’ sprengen. Zudem wurden Engines entwickelt, die nach menschlichem Ermessen bereits jenseits von Gut und Böse liegen. Auch die Computer aus dem Hause Phönix BV haben sich jüngst weiterentwickelt und aus dem damaligen Prototypen von Guido M. hat sich ein recht beliebtes Selbstbau-Projekt entwickelt, welches ohne weiters ebenfalls auf die neuen Engines zurückgreifen kann. Man kann diese Geräte nebst der neuen Software nicht auf die oben genannte Teilnehmerschaft loslassen, ohne dass das Spielerlebnis der Bediener getrübt wird. Daher soll später ein Turnier folgen, welches speziell auf die neuen “Rechenmonster” zugeschnitten ist.